Wiener
Medien-
Initiative

Du möchtest journalistische Ideen entwickeln, dein eigenes Medien-Startup gründen oder neue Projekte für dein Medienhaus umsetzen? Hier gibt es mehr Infos!

Best Practice Förderungen
1

Stadt

3

Mio. Fördermittel
pro Jahr

50

Beratungen
pro Jahr

226

geförderte
Projekte

 Förderungen Förderungen Förderungen Förderungen Förderungen Förderungen Förderungen Förderungen Förderungen Förderungen Förderungen Förderungen Förderungen Förderungen Förderungen Förderungen 

Die Wiener Medieninitiative der Wirtschaftsagentur Wien besteht aus zwei Förder­schienen: Mit Medienstart werden Journalis­t:innen sowie kleine Medienunternehmen dabei unterstützt, Konzepte zur Entwicklung neuer Medien­angebote marktreif zu machen. Mit dem Programm Medien­projekt werden Journalist:innen und Medien­unternehmen bei der Schaffung neuer Medienangebote gefördert.

Förderprogramm

Medienstart

bis zu 10.000 Euro

Unterstützung für die Entwicklung journalistischer Konzepte.

Infos zur Einreichung*

Förderprogramm

Medienprojekt

bis zu 100.000 Euro

Förderung für Medienprojekte mit hoher journalistischer Qualität.

Infos zur Einreichung*

*Die Links führen zum Förderangebot "Wiener Medieninitiative" der Wirtschaftsagentur Wien.

Wiener Medien­initiative Lab

Kostenlose Workshops und Netzwerk­veranstaltungen
für geförderte Projektteams.

Wiener Medieninitiative Lab

Das Lab der Wiener Medieninitiative unterstützt geförderte Projektteams dabei, ihre Projekt noch weiter zu professionalisieren. Den geförderten Journalist:innen wird in der Startphase ein kompaktes Workshop-Programm angeboten. Dabei geht es vor allem um die Präzisierung der Zielgruppe sowie die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells. Durch die Vernetzung der Medienmacher:innen erfolgt zudem der Aufbau einer innovationsorientierten Community in Wien. Das Medienlab der Wiener Medieninitiative wird vom forum journalismus und medien (fjum) durchgeführt.

 Expert:innenenmeinungen Expert:innenenmeinungen Expert:innenenmeinungen Expert:innenenmeinungen Expert:innenenmeinungen Expert:innenenmeinungen Expert:innenenmeinungen Expert:innenenmeinungen Expert:innenenmeinungen Expert:innenenmeinungen Expert:innenenmeinungen

„Die Wiener Medieninitiative stärkt Qualitätsjournalismus, indem sie innovative, neue Idee genauso unterstützt wie nachhaltige Lösungen für den digitalen Transformationsprozess der traditionellen Medienunternehmen.“

Klaus Meier
Klaus Meier Professor für Journalistik an der Universität Eichstätt-Ingolstadt

„Wer über Medienförderung für Deutschland nachdenkt, sollte nach Österreich schauen: Wie sie ausgestaltet sein muss, damit sie wirkungsvoll ist und wann das Gegenteil der Fall ist, lässt sich dort aus jahrzehntelanger Erfahrung beurteilen. Die Wiener Medieninitiative fungiert dabei zweifelsohne als Vorbild, das auch hierzulande Beachtung finden sollte.

Christopher Buschow
Christopher Buschow Universitätsprofessor für Digitalen Journalismus an der Technischen Universität Hamburg und Leiter des Fachgebiets Digitaler Journalismus an der Hamburg Media School (Foto: Sebastian Isacu)

„Bereits Dutzende kleinere Start-Konzepte und viele große Projekte der Wiener Medieninitiative sind zukunftsweisend. Das geht offensichtlich mit etwas Mut, auch zum Scheitern, und mit Hilfe und Coaching bei der Professionalisierung schneller als geglaubt.

Andy Kaltenbrunner
Andy Kaltenbrunner Der Medienexperte hat für die Stadt Wien die Förderschiene konzipiert.

„Die Wiener Medieninitiative kombiniert die Suche nach Förderung von neuen Formaten und Geschäftsmodellen mit einem rigorosen journalistischen Qualitätsanspruch. Bereits jetzt spielt sie über die lokale Medienlandschaft und Gründerszene hinaus eine wesentliche Rolle als Innovationstreiber und Katalysator für Veränderung“

Leonard Novy
Leonard Novy Direktor des Instituts für Medien- und Kommunikationspolitik, Deutschland